Beratungen



Individuelle Beratungen: Das Ziel jeder meiner persönlichen Beratungen ist es, Menschen auf ihrem eigenen Weg des Herzens zu unterstützen. Wir schauen dabei die gegenwärtigen Lebensumstände an und leiten daraus ab, wie die nächsten Schritte aussehen könnten. Ebenso identifizieren wir vorhandene Hindernisse und die Möglichkeiten, diese anzugehen. Wichtig ist dabei immer auch das Erkennen und Heilen alter Wunden auf der Ebene der Aura oder der Seele. Als Teil der Beratung kann auf folgende unterstützende Methoden zurückgegriffen werden. In jedem Fall wird jedoch das Anliegen zuerst in einem Gespräch umrissen. Die schamanische Reise. Entweder unternehmen Sie selbst mit meiner Unterstützung eine schamanische Reise zu Ihrem Anliegen oder Sie stellen Fragen, während ich diese Reise für Sie vornehme. In beiden Fällen interpretieren wir die Reise und suchen nach Erkenntnissen betreffend den nächsten Schritte Ihres Weges, den anstehenden Hindernisse oder der Heilung alter Wunden.


Die Aurazeichnung: In der Aurazeichnung werden allfällige Hindernisse oder Wunden in den Aurachakren ersichtlich. Mit dieser Information können gezielt Wunden erkannt und angegangen werden. Eine Aurazeichnung dient deshalb auch als gute Vorbereitung für eine schamanische Reise, damit dort dann gezielter Fragen gestellt werden können. Erkennen wir beispielsweise Wunden in einem konkreten Chakra, dann können wir in einer anschliessenden schamanischen Reise spezifischen Heilungsmöglichkeiten für diese Chakra erfragen. Eine solche Zeichnung ist rasch erstellt und kann deshalb gut in den Ablauf der Beratung integriert werden.


Die Beratungen finden in Windisch statt. Termine können Sie mit einem Email an jakob.oertli@swissonline.ch oder per Telefon ( +41 56 441 92 16) vereinbaren. Die Kosten pro Stunde betragen CHF 90.-. In der Regel benötigt eine Beratung etwas mehr als eine Stunde, jedoch selten mehr als zwei. Ziel jeder Beratung ist, dass Sie möglichst selbstständig auf Ihrem Weg weitergehen können, zusätzliche Termine sind aber auf Wunsch durchaus möglich. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.   

Kurse


Mit Schamanismus ein persönliches Thema angehen,  Samstag, 6. März, 5. Juni, 6. November, 2021, Zürich.


Ein Schamane sucht und geht konsequent seinen eigenen Weg. Er beobachtet, wie er in seinem Alltag Hindernissen aller Art begegnet und wie diese bei ihm Gefühle, Krisen, Schmerzen und dergleichen auslösen. Es sind dies die vielen Spannungsfelder und Ungleichgewichte in denen alle Menschen stecken. Diese Spannungsfelder ermöglichen den Weg zu einem harmonischen Zustand, zu Liebe und zu Freiheit. Dieser Weg wird gefunden, indem alle Entscheidungen mit dem Herzen gefällt werden.

 

An diesem Kurs hat jeder Teilnehmende die Gelegenheit ein persönliches Thema im Sinne des Schamanismus vertieft anzugehen, die Mitteilungen und den Heilungsbedarf zu erkennen sowie die nächsten Schritte zu bestimmen. Dazu werden diejenigen schamanischen Techniken - beispielsweise die schamanische Reise oder die Beobachtung der Umgebung - verwendet und praktisch geübt, welche den konkreten Themen der Teil-nehmenden angepasst sind. Weil es kein Zufall ist, wer am Seminar teilnimmt, werden auch die Themen und Lösungsansätze der anderen Gruppenmitglieder für den eigenen Weg von Bedeutung sein. Das persönliche Thema wird so auf vielen Ebenen gleichzeitig angegangen. Konkret bestimmt jeder Teilnehmende im Voraus ein Thema, welches er oder sie angehen will und auch in der Gruppe diskutieren kann. 


Der Kurs wird aufbauend and drei Terminen durchgeführt. An jedem Kurstag werden unterschiedliche schamanische Techniken vorgestellt. Am zweiten und dritten Termin werden zudem die Entwicklungen seit dem vorhergehenden Kurs diskutiert und in den Kurs integriert. Weil die Basistechnik und Philosophie des Schamanismus jeweils kurz in Erinnerung gerufen wird, sind Einsteiger jederzeit willkommen.


Obi Haus, Preis pro Tag: CHF 150.-, obihaus@yahoo.com 

044 261 85 42, Webseite: www.obihaus.ch




Schamane zwischen Welten: Dazwischen - die Heimat in sich selbst finden 

Samstag, 20. März, 2021, Oberwil bei Zug


Immer mehr Menschen leben zwischen Kulturen: Sie sind gleichzeitig überall und nirgends zuhause. Dies bringt besondere Herausforderungen aber auch Chancen mit sich. Dieser Kurs richtet sich speziell an Personen, welche in verschiedenen Ländern aufgewachsen, als erwachsene Person migriert oder sonst in unterschiedlichen Kulturen verankert sind. Mit den Techniken des Schamanen, selbst ein Wanderer zwischen Welten, werden wir im Kurs u.a. folgende Themen konkret angehen: etwa die ständigen Verluste, die unklare Identität oder das Unverständnis der Mitmenschen. Wir werden dabei erfahren, wie wir nicht im Aussen, sondern in uns selbst eine Heimat finden.


Oberwiler Kurse, Preis CHF 210.- info@oberwilerkurse.ch, 041 711 92 68, Webseite: www.oberwilerkurse.ch